Andalusien 2016

Saisonvorbereitung in Andalusien

 

Am Ende müde und erschöpft

Mit Beginn der Osterferien machten wir uns zum fünften Mal in Folge auf den Weg zur Saisonvorbereitung nach Andalusien. Mit an Bord waren in diesem Jahr 50 Kaderspieler im Alter von 8 bis 18 Jahren, Trainer, Eltern und Geschwister. Unsere Planung hatte mal wieder acht sehr intensive Trainingstage im Süden von Spanien vorgesehen.

 

Der erste Programmpunkt am Morgen startete immer schon um 07:00 Uhr mit einem gemeinsamen Frühlauf am Strand. Nach dem Frühstück ging es dann auf die nah gelegene Tennisanlage, auf der die erste Trainingseinheit bis zur Mittagspause folgte. Nach der Mittagspause trafen sich wieder alle Spielerinnen und Spieler zum zweiten Tennisblock auf dem Platz. Gegen 17:30 Uhr beendeten wir den Trainingstag mit einer Kondieinheit am Strand.


Für viel Unterhaltung und Spaß sorgte das Spiel „Schlag den Trainer“, bei dem die Teilnehmer und Trainer in den verschiedensten Kategorien gegeneinander antreten mussten. Nach mehreren Tagen und vielen spannenden Entscheidungen konnten die Trainer, mit hauchdünnem Vorsprung, den Sieg erringen.
Wie schon im vergangenen Jahr, durften wir uns auch in diesem Jahr wieder über das tolle Wetter freuen. Ganz anders als angekündigt und von einigen Teilnehmern befürchtet, blieb der Regen aus und wir konnten unser Programm ohne Unterbrechung durchziehen.


Müde und erschöpft, aber mir vielen neuen Erfahrungen, machten wir uns am Ostersamstag dann wieder auf den Heimweg. Schon während der Rückreise wurde von der Saisonvorbereitung im kommenden Jahr gesprochen.
Das Trainerteam bedankt sich bei allen Teilnehmern für die gelungene Tenniswoche in Novo Sancti Petri und freut sich schon jetzt auf das kommende Jahr.

Jens Kuhle