Regionsmeisterschaften 2016

Am Wochenende (27.05.-29.05.2016) fanden in Westerstede und Rastede die Jugend-Regionsmeisterschaften U11-U18 sowie die Jüngsten-Regionsmeisterschaften U7-U10 in Edewecht statt.

Der TKN war mit 12 Teilnehmern vertreten und konnte 2 Titel mit nach Hause nehmen.

Hier ist ein kleiner Überblick über das Abschneiden unserer Mädchen und Jungen:

Anskje Gerhardt 1. von Links

Anskje Gerhardt verteidigt Titel.

Bei den Juniorinnen U 12 wurde der TKN von Anskje Gerhardt vertreten. Anskje war in diesem Jahr an eins gesetzt und konnte ihrer Favoritenrolle gerecht werden. Sie setzte sich gegen alle vier Gegner mühelos durch. Am Ende gewann Sie gegen die an zwei gesetzte Frieda Weber mit 6:1, 6:1 und konnte sich zum vierten Mal in Folge Regionsmeisterin nennen.

Wir gratulieren Anskje ganz herzlich und freuen uns auf weitere tolle Erfolge von ihr.

 

Louisa Reimers, Siegerin der Nebenrunde

Reimers und Eppler überraschen bei U18 Mädchen.

Bei den Mädchen U 18 war Kia Bu klarer Favoritin. Julia Eppler und Louisa Reimers vertraten den TKN und wollten vorne mitspielen. Louisa bekam es in der ersten Runde gleich mit der an zwei gesetzten Maya Pieske zu tun. Nach einer starken Leistung musste Louisa sich dann aber mit 6:2 und 6:1 geschlagen geben. Maya zog ins Halbfinale ein und Louisa durfte in der Nebenrunde weiterspielen. Julia Eppler war in der ersten Runde favorisiert. Leider musste die Gegnerin absagen, womit Julia gleich im Halbfinale war. Dort traf sie auf die Titelverteidigerin und Favoritin Kia Bu. Julia zeigte eine engagierte und starke Leistung gegen Kia. Leider war Kia an diesem Tag zu stark für Julia und gewann mit 6:1 und 6:1. Im Spiel um Platz 3 konnte sich Julia dann mit 6:3 und 6:2 gegen Celina Isermann durchsetzen und belegte einen tollen dritten Platz. Auch Louisa konnte sich am Ende freuen. Sie gewann die Nebenrunde. Im Finale setzte sie sich gegen Zoe Kleen aus Rastede mit 6:0 und 6:1 durch.

Wir gratulieren beiden Mädchen zu einem tollen Turnier.

Adrian Blomenkamp siegt in der Nebenrunde.

Bei den U12 Junioren konnte der Nordenhamer Adrian Blomenkamp die Nebenrunde gewinnen. In der Hauptrunde hatte der ungesetzte Adrian ein Freilos in der ersten Runde. Im Viertelfinale bekam er es mit Westersteder Noel Schöne zu tun. Adrian verlor in einem spannenden Spiel den ersten Satz mit 6:3. Im zweiten Satz konnte Adrian eine Schippe drauflegen und konnte sich den Satz mit 6:4 holen. Der Matchtiebreak musste entscheiden. Dort hatte Noel das bessere Ende für sich und konnte mit einem 10:5 ins Halbfinale einziehen. Adrian durfte in der Nebenrunde weiter Spielen. Dort setzte er sich auch am Ende deutlich durch. Im Finale gewann er gegen den Oldenburger Friso ter Schiphorst mit 6:2 und 6:1.

Wir gratulieren Adrian zum Erfolg in der Nebenrunde.

 

Fabio Jochens wird vierter.

Bei den Junioren U 14 war Fabio Jochens an vier gesetzt. In der ersten Runde bekam es Fabio mit dem Ocholter Spieler Timo Pundt zu tun. Mit einer souveränen Leistung setzte sich Fabio mit 6:0 und 6:1 durch. Auch im Viertelfinale war Fabio klarer Favorit. Hannes Sieg hieß der Gegner. Der Oldenburger hatte gegen das Druckvolle Spiel des Nordenhamer keine Chance und musste sich am Ende deutlich mit 6:0 und 6:0 geschlagen geben. Fabio zog ins Halbfinale ein wo der an eins gesetzte Oldenburger Luca Racic wartete. Luca zeigte eine konzentrierte Leistung und konnte sich am Ende mit 6:3 und 6:3 durchsetzen. Fabio spielte somit um Platz 3 weiter. Dort wartete der an 3 Gesetzte Robert Alksnis. In einem sehr engem und Spanneden Spiel konnte sich Alksnis mit 6:4 und 7:6 durchsetzen.  Im Finale konnte sich der Favorisierte Luca Racic gegen Henry Dornbusch durchsetzen.

Wir gratulieren Fabio zum vierten Platz der Regionsmeisterschaften

 

Niklas Eppler mit Los Pech.

Der ungesetzte Nordenhamer Niklas Eppler bekam es gleich in der ersten Runde mit der Nummer drei des Turniers Marc Lennart Harms zu tun. Harms war an diesem Tag eine Nummer zu stark für Niklas und setzte sich mit 6:2 und 6:2 durch. In der Nebenrunde meldeten sich nur 3 Spieler an. Darunter auch der an vier Gesetzte Lion Hölzel der sich in der zweiten Runde dem ungesetzten Marlon Wilken geschlagen geben musste. Jeder gegen Jeden hieß nun der Modus in der Nebenrunde. Niklas verlor zuerst gegen Lion mit 6:0, 6:3 und konnte sich dann gegen Cassady Niemeyer mit 6:3, 6:4 durchsetzen.

Der ungesetzte Marlon Wilken konnte sich am Ende überraschend in der Hauptrunde durchsetzen und darf sich nun Regionsmeister nennen.

Wir gratulieren Niklas Eppler zum zweiten Platz in der Nebenrunde.

 

Vier Nordenhamer bei U 18 Junioren

Daniel Eppler, Martin Reinstrom, Tim Okrey und Linus Brügemann hießen die vier Vertreter des Tennisklub Nordenham. Linus war an vier gesetzte und konnte sich ohne Mühe bis ins Halbfinale durchspielen. Daniel Eppler konnte die erste Runde gegen Brunken aus Wilhelmshaven deutlich gewinnen und musste sich erst im Viertelfinale geschlagen geben. Er verlor nach starker Leistung gegen den an zwei gesetzten Kai Adler. Kai konnte sich in der ersten Runde gegen den dritten Nordenhamer Tim Okrey ohne Mühe durchsetzen. Martin Reinstrom überraschte und zog nach einem 2:6, 6:4 und 10:5 gegen den an eins gesetzten Jan Heine ins Halbfinale ein. Oldenburger TeV gegen Tennisklub Nordenham hieß es im Halbfinale.

Im ersten Halbfinale knickte Martin beim Stand von 2:1 gegen Ole Heime um und konnte nicht mehr richtig laufen. Er spiele zwar zu Ende konnte aber keine Gegenwehr mehr leisten und musste sich mit 6:2, 6:1 geschlagen geben. Das zweite Halbfinale war umkämpfter. Kai Adler setzte sich in einem spannenden Spiel mit 6:2, 5:7 und 10:6 gegen Brügemann durch. Somit war das reine Oldenburger Finale perfekt, das Adle mit 7:6, 6:1 gewinnen konnte. Im Spiel um Platz drei konnte Reinstrom nicht antreten wodurch Linus kampflos dritter wurde.

Tim Okrey konnte sich in der Nebenrunde durchsetzen. Gegen Lukas Brunken gewann er im Matchtiebreak 13:11

Wir gratulieren Linus zum dritten Platz in der Hauptrunde, Martin Reinstrom zum vierten Platz und Tim Okrey zum Sieg in der Nebenrunde

Constantin Schuhr und Neel Stellert (v.links) mit Organisator Niklas Brinkmann

Kleinfeldtitel geht nach Nordenham.

Zum ersten Mal nahmen Neel Stellert und Constantin Schuhr an den Regionsmeisterschaften im Kleinfeld teil. Im Motorik teil konnten beide nicht überzeugten und wurden dritter und vierter. Als es dann zum Tennis ging konnten unsere Jungs eine tolle Leistung zeigen. Mit einem Sieg und zwei Unentschieden belegte Constantin den dritten Platz. Neel konnte sich mit zwei Siegen und einem Unentschieden bei seiner ersten Teilnahme zum Regionsmeister küren.

Wir gratulieren Constantin zum dritten Platz und Neel zum Regionstitel.

 

Wir sind sehr stolz auf unsere Jugendlichen und freuen uns schon auf die nächsten Regionsmeiterschaften

 

Trainingslager auf Wangerooge

Die Herren 40 Tennismannschaft vom TKN Nordenham hat sich auf die kommende Saison in der Verbandsklasse vorbereitet.

Die Mannschaft ist in der letzten Saison aus der Bezirksliga in die Verbandsklasse aufgestiegen. Das Feld in der Verbandsklasse ist in diesem Jahr sehr stark besetzt, so dass. Mannschaftsführer Markus Hausenblas das Saisonziel der Klassenerhalt ist. Bei besten Wetter wurde auf der Außenanlage des Wangerooger Tennis Klubs (WTC) das komplette Wochenende trainiert.

 

Bild von links: Thomas Schramm, Marco Schnakenberg, Markus Hausenblas, Martin Freese und Michael Schirotzki

Pfingstumzug 2016

Wie in jedem Jahr war der TKN wieder bei dem Pfingstumzug in Atens vertreten!

Trotz der wichtigen Spiele für Werder Bremen (Fussball) und den Oldenburger Baskets (Basketball) haben sich noch einige TKN´er gefunden, die beim Pfingstumzug durch Atens, die mitgelaufen sind. Zwei Arbeitstunden und eine Menge Spaß war der Lohn.

Auch für nächstes Jahr ist der Umzug geplant.

Wir danken allen Teilnehmern und Helfern für die Unterstützung und den tatkräftigen Trägern unseres Tennisnetzes.

Matchtraining 2016

Am 30 April trafen sich 14 Jugendliche unter der Leitung von Vereinstrainer Robert Helek auf TKN Anlage um sich eine Woche vor Saisonstart auf die Punktspielsaison vorzubereiten.

Auf Zeit spielten die Jugendlichen gegeneinander in verschiedenen Spielformen.

Matchführung und Taktik war Ziel des Tages

 

Anschließend wurde ein gemeinschaftliches Grillen organisiert, wo alle Jugendliche nochmal Ziele und Wünsche für die Sommersaison besprachen.

 

Trainer Robert Helek war begeistert von dem Einsatz und schaut zuversichtlich in die Sasion rein

Kiga Kooperation mit Unterstützung der BKK Melitta Plus

 

Auch für die "kleinsten" Spieler gab es dieses Jahr mit Unterstützung der BKK Melita Plus eine Kindergarten Kooperation mit dem TKN, um ihnen die Chance zu geben Tennis kennezulernen und uns ihre wahre Größe auf dem Felde zu zeigen.